· 

Erkenne zuerst dich selbst, dann den anderen

Es macht wenig Sinn über Sport und Fitness bei FU Sports and Consulting nachzudenken, wenn man die Lebensphilosophie selbst nicht verinnerlicht und lebt. Aufgrund der beruflichen Herausforderungen heißt das: morgens eine Stunde ins Gym, um gut gerüstet für den Tag zu sein. Die Inspiration bleibt zwischen Hantelbank und Gymnastikmatte allerdings manchmal auf der Strecke. Um den Jahreswechsel rief mich mein Sensei an, um mich für die Prüfungsvorbereitung zum 2. Dan (Schwarzgurt) im JKA-Shotokan-Karate zu begeistern. Über die Jahre wurde die Zeit für die Sportart, die mich nachhaltig geprägt hat, weniger. Wegen späten Diensten und Jobs schaffte ich es selten ins Dojo. Zugegeben: ich hatte Vorfreude und Respekt zugleich. Vorfreude, weil ich ahnte, wie positiv mich diese Phase prägen würde. Aber auch Respekt, weil ich glaubte viel vergessen zu haben. Nach sechs intensiven Wochen und zum Teil vierstündigen Einheiten am Wochenende kann ich festhalten: es hat sich gelohnt und alles ist genau so gekommen, wie ich es mir ausgemalt habe. Unsere Gruppe war heterogen in jeder Hinsicht und dennoch haben wir es geschafft das gemeinsame Ziel so zu leben, dass eine besondere Gruppendynamik entstanden ist, die uns alle beflügelt hat. Den Moment der Prüfung vergesse ich bis heute nicht: zu oft stellt sich der Kopf quer, denkt zu viel, vertraut dem Bauch nicht. In diesen zwanzig Minuten habe ich eindrucksvoll gelernt, wieviel Potential in mir steckt, wenn ich meinem Unterbewusstsein vertraue. Das Ergebnis ist eine unheimliche Wucht an Können, die sich dann entfaltet, wenn das Denken nur helfend eingreift, aber nicht den Fluss der Bewegung stört. "Einfach mal machen" - nichts geht so einfach über die Lippen und lässt sich so schwer umsetzen. Auch wenn die Lebenssituation sich nicht verändert hat - zumindest alle zwei Wochen ist der Besuch im Karate-Dojo Pflicht. Denn diese 90 Minuten pushen wieder für eine lange Zeit.

 

Erkenne zuerst dich selbst, dann den anderen (Funakoshi / Begründer des modernen Karate)